Web Logo HSK

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Oliver Koch
Einzelunternehmer
Handwerker-Service-Koch
Broichweg 35
50374 Erftstadt

Kontakt:

Telefon: 02235 / 9913355
Telefax: 02235 / 9913356
E-Mail: post@handwerker-service-koch.de

Handwerkskammer:

Handwerkskammer zu Köln
Betriebsnummer: 1192495

Direktlink: http://www.hwk-koeln.de/32,0,bdbdetail.html?id=63997

Betriebs – Haftpflichtversicherung Aachen Münchener, 50411 Köln
http://www.amv.de


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

HANDWERKER-SERVICE-KOCH

§ 1 Geltungsbereich

Für alle Rechtsbeziehungen zwischen der Fa.Handwerker-Service-Koch und dem Kunden gelten ausschließlich die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers (AG) werden abgewiesen.

§ 2 Art und Umfang der Leistung

Das Angebot der Fa.Handwerker-Service-Koch umfasst hauptsächlich die Bereiche: Gartenpflege, Objektpflege, Reinigungsarbeiten, Hausmeisterdienste, handwerkliche Arbeiten rund ums Haus. Sowohl in Privathaushalten als auch bei Firmen, Institutionen und Einrichtungen. Die Dienstleistungen werden individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des AG abgestimmt. Eine Erweiterung, Änderung oder Abweichung des Dienstleistungsangebotes kann jederzeit vorgenommen werden. Zudem ist die Fa.Handwerker-Service-Koch berechtigt, einzelne Leistungen an Subunternehmer zu vergeben.

§ 3 Vertragsabschluss

Ein Dienstleistungsvertrag zwischen der Fa.Handwerker-Service-Koch und dem AG kommt nur durch eine schriftliche Auftragsbestätigung oder ein unterzeichnetes Angebot zustande. Durch die Unterzeichnung erkennt der AG die AGB der Fa.Handwerker-Service-Koch an. Es wird die tatsächlich geleistete Stundenzahl nach dem vereinbarten Stundensatz,- nach m² Berechnung abgerechnet oder es wird ein Pauschalpreis vereinbart.

§ 3.1 Kündigungsrecht des Auftraggebers

Der Vertrag kann ordentlich gekündigt werden. Diesbezüglich wird eine Frist von 3 Monaten zum Vertragsende vereinbart. Eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grunde ist möglich. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise vor, wenn der AG mit zwei fälligen, aufeinander folgenden Zahlungen im Verzug ist und nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist nicht leistet. Sollte der Werkvertrag vom AG ohne Angabe von Gründen gekündigt werden, hat er der Fa.Handwerker-Service-Koch den entgangenen Lohn und Materialkosten zu erstatten.

§ 4 Gewährleistung und Haftung

Bei wiederkehrenden Leistungen gelten diese als erfüllt und abgenommen, wenn der AG nicht unverzüglich – spätestens bei Ingebrauchnahme – die Mängel oder Schäden anzeigt und diese genau beschreibt. Dies muss direkt bei der Geschäftsführung erfolgen. Bei einmaligen Leistungen erfolgt die Abnahme spätestens nach Beendigung des Auftrages. Kommt der AG der Abnahme nicht nach, gilt die Leistung als abgenommen. Wird ein berechtigter Mangel festgestellt, so ist die Fa.Handwerker-Service-Koch zur Nachbesserung verpflichtet. Für Mängel und Schäden, die auf fehlende Informationen durch den AG zurückzuführen sind, kann keine Gewährleistung oder Haftung übernommen werden. Schadensersatz kann nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit geltend gemacht werden. Schadensersatzansprüche, die nicht auf einer solchen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruhen, sind ausgeschlossen.

§ 5 Preise und Preisänderungen

Die angegebenen Preise sind Nettopreise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19 %. Die Preise richten sich nach den zum Zeitpunkt des Vertrages getroffenen Vereinbarungen. Sollten sich Preisänderungen ergeben, ist der Auftraggeber darüber schriftlich zu informieren. Für die Wirksamkeit bedarf es der Zustimmung des Auftraggebers. Sofern keine andere Vereinbarung erfolgt, wird die tatsächlich geleistete Stundenzahl mit dem vereinbarten Stundensatz abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt im ½ Stunden-Takt, mindestens jedoch 1 Stunde. Zusätzlich kommt auf den Auftraggeber eine Berechnung der An/Abfahrt zu.

§ 6 Rechnungstellung und Zahlungsbedingungen

Bei Einzelaufträgen erfolgt die Rechnungstellung sofort, in allen anderen Fällen jeweils zum Monatsende. Rechnungen sind brutto ohne Abzug sofort nach Rechnungserhalt zahlbar. Die Bezahlung erfolgt auf das angegebene Bankkonto, Barzahlungen werden nicht angenommen. Bei Zahlungsverzug behält sich die Fa.Handwerker-Service-Koch vor, ihre Dienstleistungen ohne Vorankündigung zurückzubehalten. Zudem behält sich die Fa.Handwerker-Service-Koch vor, bei Mahnungen 25,00 € Mahnkosten in Rechnung zu stellen. Nach der 3. Mahnung wird ein Inkassounternehmen beauftragt, deren Kosten der AG zu begleichen hat. Der AG hat kein Recht auf Einbehaltung von Sicherheitsbeträgen für die Fertigstellung der vertraglichen Leistungen, eventueller Gewährleistungsansprüche oder sonstiger Gründe.

§ 7 Schweigepflicht und Datenschutz

Die Fa.Handwerker-Service-Koch und deren Mitarbeiter verpflichten sich, über alle persönlichen Informationen und Verhältnisse absolutes Stillschweigen zu bewahren und die Diskretion zu wahren. Für die Beauftragung der Dienstleistungen müssen persönliche Daten erhoben und gespeichert werden, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder Erfüllung des Vertrages notwendig ist.

§ 8 Rechte und Pflichten

Arbeitsgeräte werden vom AN zur Verfügung gestellt. Termine sind fest vereinbart und müssen von der Auftraggeberseite eingehalten werden. Eine Absage erfolgt bis spätestens 2 Tage vor dem vereinbarten Termin. Wetterbedingt kann es vorkommen, dass der Auftrag nicht ausgeführt werden kann. Die Fa.Handwerker-Service-Koch behält sich in diesen Fällen vor, einen Ausweichtermin zu benennen. Sollte der AG den Termin nicht rechtzeitig absagen, behält sich die Fa.Handwerker-Service-Koch vor, die vereinbarten Stunden in Rechnung zu stellen. Im Fall der höheren Gewalt ist die Fa.Handwerker-Service-Koch berechtigt, die Leistungen nachzuholen.

§ 9 Gerichtsstand

Als Gerichtsstand gilt das Amtsgericht Brühl/Rheinland.

§ 10 Vertragsänderung / Salvatorische Klausel

Eine Vertragsänderung oder Ergänzung dieses Vertrages bedarf grundsätzlich der Schriftform. Mündliche Abreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

Erftstadt, den 01.01.2019


Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken

Die folgenden Bilder sind lizensiert von bigstockphoto.com:

Fotograf / Anbieter: Motiv:
© archidea stock-foto-garden-with-old-wooden-fence
© Kurhan stock-foto-builder-handyman-with-construction-tools-house-renovation-background
© Kurhan stock-foto-lawn-mower-cutting-green-grass-in-backyard-gardening-background
© Volokhatiuk stock-foto-garden-stone-path-with-grass-growing-up-between-the-stones
© P@vel stock-foto-hand-trowelman's hand with a spatula puttied surface OSB